Sportlicher Erfolg auf der Basis einer konsequenten Jugendarbeit

Die Jugendarbeit steht seit jeher im Fokus der Boßlerinnen und Boßler von "Ostfrisia". In der aktuellen Saison gehen alleine 7 Jugendmannschaften für den Verein auf Punktejagd. In der weibliche Jugend können wir eine E-, B- und A-Jugend aufbieten. In der männlichen Jugend stellen wir eine F-, E-, C- und A-Jugend. Hier haben wir entgegen der landläufigen Entwicklung mit immer weniger Jugendmannschaften insgesamt für unseren Verein weiterhin eine solide Basis für die Zukunft. Natürlich ist dies nur durch den vielfachen Einsatz der Jugendbetreuerinnen und Jugendbetruer und die Unterstützung der Eltern möglich, für den wir an dieser Stelle ein dickes "Danke schön" sagen möchten.

 

Hier nun eine Aufzählung der Mannschaftserfolge unseres Vereins auf Landesebene:

 

  • 1967 - Männliche Jugend A - Landesmeister und Vize-FKV-Meister
  • 1970 - Männliche Jugend A - Landesmeister und Vize-FKV-Meister
  • 1971 - Männliche Jugend A - Landes- und FKV-Meister
  • 1985 - Männliche Jugend A - Landes- und FKV-Meister
  • 1989 - OSSI-Pokal-Sieger
  • 1990 - Männliche Jugend C - Landes- und FKV-Meister
  • 1991 - Männliche Jugend C - Landes- und FKV-Meister
  • 1991 - Männer 1 - Meister der Bezirksklasse
  • 1991 - Frauen 1 - Meister der Bezirksliga
  • 1992 - Männer 1 - Meister der Bezirksliga
  • 1994 - Männliche Jugend A - Landes- und FKV-Meister
  • 1996 - Männer 1 - Meister der Bezirksliga
  • 1999 - Männer 2 - Vize-Landesmeister
  • 2001 - Männer 1 - Vizemeister der Bezirksliga
  • 2002 - Männer 2 - Landes- und FKV-Meister
  • 2004 - Männer 1 - Vizemeister der Bezirksliga
  • 2006 - Männer 1 - Vizemeister der Bezirksliga
  • 2008 - Männer 1 - Meister der Bezirksliga
  • 2009 - Frauen 1 - Meister der Bezirksliga
  • 2010 - Männer 1 - Vizemeister der Bezirksliga
  • 2011 - Frauen 1 - Meister der Bezirksliga
  • 2014 - Frauen 1 - Vize-Landesmeister
  • 2015 - Frauen 1 - Vize-Landesmeiser und FKV-Meister
  • 2016 - Männer 1 - Meister der Bezirksliga
  • 2018 - Männer 4 - Landes- und FKV-Meister
  • 2019 - Männer 1 - Meister der Bezirksliga

 

Unsere Männer 1-Mannschaft wirft seit dem Aufstieg aus der Kreisliga im jahre 1988 inwischen seit 27 Jahren ununterbrochen im Punktspielbetrieb des Landesverbandes Ostfriesland und seit 1991 immer in der Bezirksliga bzw. in der Landesliga - somit feiern wir in dieser Saison 2015 - 2016 ein kleines Silber-Jubiläum mit 25 jahren Erst.- bzw. Zweitklassigkeit.

 

Unsere Frauen 1-Mannschaft stieg gemeinsam mit den Männern im Jahre 1988 aus der Kreisliga auf. Nach der Rückkehr auf die Kreisebene 1998 gelang der Wiederaufstieg dann 2001. Seither sind unsere Damen ununterbrochen in der Bezirksliga und seit 2011 in der Landesliga vertreten. In diesem Jahr 2015 folgte dann der größtmögliche Triumph, als sich unsere Damen nach der Vize-Landesmeisterschaft die FKV-Krone aufsetzen konnten.

 

In der Klasse  Männer 2  war "Ostfrisia" von 1998 - 2006 in der Landesliga auf Punktejagd und sorgte mit dem Gewinn der Landes- und FKV-Meisterschaft im Jahre 2002 für ein Highlight der Vereinsgeschichte.

 

Unsere Männer 3 sind nach einem einjährigen Gastspiel in der Saison 2005/2006 und dem Wiederaufstieg im Jahre 2008 seither nun ohne Unterbrechung in der Landesliga fest etabliert.

 

Daneben dürfen natürlich die vielen Titel auf Kreisebene der Männer 1. - und Frauen 1 -  2. Mannschaften sowie unserer Frauen 3, Männer 4, Männer 5 und Senioren nicht unerwähnt bleiben!!

 

In einer Mannschaftssportart ist es natürlich immer schwer, einzelne Sportlerinnen und Sportler hervorzuheben. Wir wollen jedoch aufgrund ihrer vielfachen Titel auf Kreis-, Landes-, und FKV-Ebene, bei Deutschen Meisterschaften und EM-Teilnahmen sowie der Championstour aus den Reihen von "Ostfrisia" Rahe an dieser Stelle Jan-Dirk Schütte, Ralf Klingenberg, Harm Weinstock, Gert-Mimke Köllmann, Kai Ole Look und Marion Reuter hervorheben. Diese Friesensportler haben sich in ganz besonderem Maße durch ihre zahlreichen Erfolge um unseren Heimatsport und nicht zuletzt auch um unseren Verein verdient gemacht und wir sind Stolz darauf.